Unsere Neuigkeiten

Naturnahes öffentliches Grün

Vom //

Die Stadt Langenfeld ist in 2018 der Initiative Deutschland summt beigetreten und hat damit ihre Bemühungen verstärkt, dem Insekten-/Artensterben aktiv entgegenzuwirken. Zahlreiche Maßnahmen und Aktionen sind seitdem bereits angestoßen und durchgeführt worden.

 

 

Weiterlesen …

Langenfeld startet auch in 2021 mit Saatgutaktion

Vom //

Mit der Verteilung von heimischem Wildpflanzensaatgut wird auch in diesem Jahr das fortlaufende Projekt „Langenfeld summt“ starten.

 

Weiterlesen …

Fotowettbewerb "Langenfeld summt" geht in die 2. Runde

Vom // Fotowettbewerb

Auch in diesem Jahr sind wieder alle Langenfelder Foto- und Naturbegeisterten aufgerufen, auf Spurensuche in Ihrer Umgebung zu gehen und Ihre Beobachtungen in der Natur mit der Kamera festzuhalten.

Weiterlesen …

Der erste Langenfeld summt! Kalender ist fertig!

Vom //

In diesem Jahr hat das Klimaschutzteam erstmals einen „Langenfeld summt“- Kalender herausgegeben.

Für jeden verkauften Kalender „spendet“ die Stadt Langenfeld 4 Euro, die in die Anschaffung eines großen Insektenhotels für das neue Umwelt- und Klimaschutzzentrum Wasserburg Haus Graven fließen.

 

Weiterlesen …

Fotowettbewerb "Langenfeld summt": Auszeichnung für tolle Fotos

Vom //

Seit Mitte Mai hatte das Klimaschutzteam der Stadt Langenfeld naturbegeisterte Langenfelder Fotografinnen und Fotografen dazu aufgerufen, ihre Fotos von heimischen Wildpflanzen und Insekten zu schicken. Die Resonanz war überwältigend. Rund 300 Bilder von gut 120 Teilnehmenden erreichten das Klimaschutz-Team.

„Viele der Fotos waren so toll, dass die Auswahl der drei Erstplatzierten wirklich nicht einfach war“, so Verena Wagner, die das Projekt Langenfeld summt betreut und eine der drei Jurymitglieder war.

Die Fotografinnen und Fotografen der drei besten Bilder wurden am 10. September in einer Preisverleihung geehrt und mit Pflanzengutscheinen und Naturgartenbüchern bedacht. 

„Ursprünglich war angedacht, lediglich dem Gewinnerfoto einen Platz in dem im November erstmals erscheinenden Langenfeld summt-Kalender einzuräumen, aufgrund der vielen schönen Fotos, sollen nun auch noch einige weitere Bilder im Kalender abgedruckt werden“ so Verena Wagner.

Der erste Preis mit einer wunderschönen Großaufnahme einer mit Pollen gepuderten Biene auf einer Löwenzahnblüte geht an die Schülerin Ammelie Barfs, die die Fotobegeisterung mit ihrem Großvater Bogdan Maliszewski teilt, der sie zur Preisübergabe begleitet hat.

Platz 1 beim Fotowettbewerb

 

Zum zweiten Platz gratulierte Bürgermeister Frank Schneider Monika Brożek, die einen der mittlerweile nur noch selten anzutreffenden Bläulinge im Bild festgehalten hat.

Platz 2 beim Fotowettbewerb

 

Das 3. Gewinnerfoto zeigt eine Hummel im Anflug auf eine Mohnblüte von Reinhold Rieder, der schon seit vielen Jahren als leidenschaftlicher Hobbyfotograf die Langenfelder Fauna und Flora auf professionelle Weise in Szene setzt.

Platz 3 beim Fotowettbewerb

 

Abschließend dankte der Bürgermeister allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie dem städtischen Klimaschutz-team für diese großartig angenommene Aktion: „Mit solchen interaktiven Projekten machen wir Klimaschutz und in diesem speziellen Fall auch den Artenschutz erlebbar und manifestieren diese Themen im Blickwinkel der Menschen, oder, wie in diesem konkreten Fall, im Sucher ihrer Kameras. Ich freue mich schon heute auf den Kalender mit vielen beeindruckenden Aufnahmen“.

Rat der Stadt Langenfeld beschließt Langenfeld summmmt!

Vom //

In der Sitzung des Rates der Stadt Langenfeld Rhld. am 4. Dezember 2018 wurde beschlossen, das Projekt „Langenfeld summmmt!“ nun offiziell in die Bemühungen und den Aufgabenbereich des Langenfelder Klimaschutz-Teams und des Klimaschutzkonzeptes „Darum KL!MASCHUTZ“ aufzunehmen. Für 2019 haben wir darum schon wieder viele spannende Projekte und Veranstaltungen geplant.

Kontakt

Ansprechpartner vor Ort:

Klimaschutz-Team der Stadt Langenfeld

Stadtverwaltung Langenfeld Rhld.
Referat Umwelt, Verkehr, Tiefbau

Konrad-Adenauer-Platz 1
40764 Langenfeld

T. 02173 794-5301
F. 02179 794-95307

M. klimaschutz@langenfeld.de