Willkommen bei Langenfeld summt!

Wir hoffen, Sie mit unserem Angebot für den Bienenschutz, die Stadtnatur und die biologische Vielfalt begeistern zu können.
Langenfeld summt! – Summen Sie mit?!

Naturnahes öffentliches Grün

Die Stadt Langenfeld ist in 2018 der Initiative Deutschland summt beigetreten und hat damit ihre Bemühungen verstärkt, dem Insekten-/Artensterben aktiv entgegenzuwirken. Zahlreiche Maßnahmen und Aktionen sind seitdem bereits angestoßen und durchgeführt worden.

Im Themenfeld „Öffentliches Grün“ wurden, um eine nachhaltige Förderung der biologischen Vielfalt in der Stadt Langenfeld zu realisieren, bisher 11 Flächen in den letzten beiden Jahren umgestaltet.

Neben der Einsaat mit regionalem Wildblumensaatgut wurden auch heimische Stauden und Gehölze gepflanzt.

Um die Artenvielfalt auf den Grünflächen zu erhalten, wurde außerdem die Pflege umgestellt. Das Mahdregime wurde an ökologischen Kriterien ausgerichtet (siehe Pflegeplan im PDF-Format). Die naturnahen Grünflächen werden seltener und schonend gemäht. Das Mahdgut wird entfernt, um die Flächen sukzessive abzumagern und so die Vielfalt der blühenden Wildkräuter zu fördern. An allen Flächen werden künftig unsere gelben Schilder „Lebensraum für Artenvielfalt“ zu finden sein.

Zusätzlich zu den öffentlichen Grünflächen, die in dem angehängten Pflege- und Entwicklungsplan ersichtlich sind, werden die Grünflächen der Regenrückhaltebecken in Langenfeld bereits seit vielen Jahren von Schafen beweidet und nun auch nach Möglichkeit sukzessive mit Wildpflanzensaatgut angereichert.

Neben der Tier- und Pflanzenwelt (Schaffung von Ersatzlebensräumen) profitieren auch die Bürgerinnen und Bürger von der Umgestaltung, da naturnah gestaltete Flächen – im Gegensatz zu monotonem Einheitsgrün - einen Beitrag zur Lebensqualität leisten.

In den nächsten Jahren wird das Potenzial zur Schaffung weiterer artenreicher Blühflächen, Hecken, Streuobstpflanzungen und weiterer Ersatzlebensräume im öffentlichen Grün geprüft und sukzessive in Zusammenarbeit mit den beteiligten Akteuren implementiert werden.

Haben auch Sie Ideen und Vorschläge wo sich ggf. mehr natürliche Vielfalt im öffentlichen Grün etablieren lässt? Dann kontaktieren Sie uns gerne unter: klimaschutz@langenfeld.de.

Unterstützung bei gewerblichen Pflanzaktionen

Unterstützung bei gewerblichen Pflanzaktionen 

Sie sind Gewerbetreibender, Schule oder Kirchengemeinde in Langenfeld und möchten ebenfalls etwas dazu beitragen, dass nektar- und pollensuchende Insekten eine Lebensgrundlage haben?

Gerne unterstützen wir Sie bei der Umsetzung einer Pflanzaktion wie der Anlage einer Hecke mit heimischen Gehölzen, eines Staudenbeetes oder einer Wildblumenwiese!

Weitere Infos und Kontakt unter:
Telefon 02173 794-5301/-5310
klimaschutz@langenfeld.de
www.langenfeld.de/klimaschutz

Das Langenfeld summt! Team

Langenfeld summt! ist der Initiative "Deutschland summt!" angeschlossen.

Ansprechpartner und Kümmerer im Rathaus sind Verena Wagner, Jens Hecker & Ronald Faller vom Langenfelder KlimaschutzTeam. Sie erreichen uns telefonisch über 02173/794-5301 oder einfach per Mail an klimaschutz (@) langenfeld.de

Veranstaltungen von Langenfeld summt!

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Langenfeld summt!  ist Teil der Initiative Deutschland summt!

Unser Jahresbericht 2019

Cover Jahresbericht 2019

Das Buch unserer Initiative

Die zweite Auflage unseres Ratgeberbuches "Wir tun was für Bienen - Bienengarten, Insektenhotel und Stadtimkerei" ist im November 2017 im Kosmos-Verlag erschienen.

Der Deutschland summt!-Pflanzwettbewerb "Wir tun was für Bienen" 2020

Banner Pflanzwettbewerb

Der Deutschland summt!-Bienensong

Banner Bienensong

Kontakt

Ansprechpartner vor Ort:

Klimaschutz-Team der Stadt Langenfeld

Stadtverwaltung Langenfeld Rhld.
Referat Umwelt, Verkehr, Tiefbau

Konrad-Adenauer-Platz 1
40764 Langenfeld

T. 02173 794-5301
F. 02179 794-95307

M. klimaschutz@langenfeld.de