Willkommen bei Langenfeld summt!

Wir hoffen, Sie mit unserem Angebot für den Bienenschutz, die Stadtnatur und die biologische Vielfalt begeistern zu können.
Langenfeld summt! – Summen Sie mit?!

Naturnahes öffentliches Grün

Die Stadt Langenfeld ist in 2018 der Initiative Deutschland summt beigetreten und hat damit ihre Bemühungen verstärkt, dem Insekten-/Artensterben aktiv entgegenzuwirken. Zahlreiche Maßnahmen und Aktionen sind seitdem bereits angestoßen und durchgeführt worden.

Im Themenfeld „Öffentliches Grün“ wurden, um eine nachhaltige Förderung der biologischen Vielfalt in der Stadt Langenfeld zu realisieren, bisher 23 Flächen mit insgesamt rund 25.000 qm umgestaltet.

Weiterlesen

2. Langenfelder Naturgartentag am 25.09.2021

Mit Unterstützung der örtlichen Naturschutzvereine und der VHS bietet das Klimaschutzteam am Samstag, den 25.09.2021 von 13 bis 18 Uhr in und vor dem Flügelsaal (Kulturzentrum, Hauptstraße 133) den 2. Langenfelder Naturgartentag an.

Angebote im Außenbereich:

Klimaschutz Stadt Langenfeld

  • Infos, kostenlose Broschüren und Beratung rund um das Thema naturnahe Gartengestaltung sowie Abgabe von gebietsheimischem Saatgut
  • Das neue Umwelt- und Klimaschutzzentrum Wasserburg Haus Graven stellt sich vor. Gemeinsam können Klimagläser gebastelt werden – solange der Vorrat reicht.

AG der Naturschutzverbände und BUND Langenfeld

  • Stecklinge und Samen von Wild- und bienenfreundlichen Zierpflanzen
  • Beratung und Info rund ums Thema naturnaher Garten

NABU Langenfeld

  • Beratung und Infos, Unterstützung der Stadt Langenfeld beim vergünstigten Verkauf gebietsheimischer Sträucher und insektenfreundlicher Blumenzwiebeln

Biologische Station Haus Bürgel

  • Torffreies Gärtnern: Alternativen zu torfhaltigen Blumenerden
  • Vorstellung des neuen Naturerfahrungsraum in Langenfeld
  • Mitmach-Aktion für Kinder: Basteln torffreier "Seedbombs"

Regionalforstamt Bergisches Land

  • Nisthilfen und Insektenhotels selber bauen: Angeleitete Bauaktion für Kinder und Jugendliche

Naturgarten e.V. RG Bergisches Land

  • Der Verein für naturnahe Garten- und Landschaftsgestaltung (naturgarten.org) bietet zahlreiche Informationen und Beratung rund um das Thema naturnahe Gartengestaltung sowie Wildstauden an.

Natur & Steinhof Radtke, Imkerei, Kräuter-Werkstatt

  • Vorstellung des Fortbildungsangebots (Kräuterwanderungen) und Beratung vor Ort
  • Verkauf Reusrather Heide-Imker-Honig und Fruchtaufstrich aus wilden Blüten und Beeren inkl. Verkostung, Reusrather Bienenwachs, Wildkräuter Samen, essbare Blüten, Wildkräuter Pflanzen in Töpfen.
  • Vorstellung des neuen Vereins „Natur im Garten NRW“

FruchtNatur

  • Selbstgemachte Fruchtaufstriche aus Langenfeld

Der Honigtopf – Familienimkerei Weinhold

  • Langenfelder Honig, Schau-Bienenbeute sowie Informationen rund um Honig, Bienen, Insekten, Insektenhotels und Bienenweiden

Wildstaudengärtnerei Gartenhof Backhaus

  • Verkauf heimischer Wildstauden

Eine Anmeldung im Außenbereich ist (aktuell) nicht notwendig. Zur Kontakt-Nachverfolgung ist jedoch vor Ort das Eintragen in eine Liste oder die digitale Registrierung mithilfe der Luca-App erforderlich.

Vortrag im Flügelsaal um 16.30 Uhr:

Vortrag von Ulrike Aufderheide „Kleiner Garten naturnah“

Geht das auch in Schön? Angesichts winziger Rasenflächen und toter Schotterflächen braucht niemand mehr zu verzweifeln. Denn es gibt sie, die Naturoasen im Wohnzimmerformat. Wie man kleine Flächen sowohl funktional gut und naturnah als auch richtig schön gestaltet, zeigt die erfahrene Gartenplanerin und Buchautorin Ulrike Aufderheide in diesem Vortrag und verrät verschiedene Tipps und Tricks, wie auch in kleinen Gärten Geborgenheit und Weite erlebt werden kann.

»Klein« meint hier eine Zimmergröße zwischen Abstellkammer und Wohnzimmer – und damit die durchschnittliche Gartengröße in heute üblichen Neubaugebieten.

Dort, wo das Problem liegt, ist meist ein Schatz verborgen. Denn kleine Gärten können erfüllende Oasen des Lebens sein. Zudem verschlingen sie nicht Unsummen an Ressourcen und selbst hochwertige Materialien gehen weniger ins Geld. So findet sich der Traumgarten viel leichter – ganz natürlich in Schön.

Der Vortrag ist kostenlos. Die Anmeldung (begrenze TN-Zahl, Beachtung der dann aktuellen Corona-Bestimmungen) erfolgt über die VHS Langenfeld.

Der Vortrag wird auch aufgezeichnet und im Nachgang hier online zu sehen sein.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Verena Wagner unter 02173/794-5310 oder verena.wagner@langenfeld.de

 

NEU: Langenfelder Saatgutautomat

Mit der Verteilung von heimischem Wildpflanzensaatgut wird auch in diesem Jahr das fortlaufende Projekt "Langenfeld summt" gestartet.

Weiterlesen

FOTOWETTBEWERB "LANGENFELD SUMMT" geht 2021 in die 2. Runde

Auch in diesem Jahr sind wieder alle Langenfelder Foto- und Naturbegeisterten aufgerufen, auf Spurensuche in Ihrer Umgebung zu gehen und Ihre Beobachtungen in der Natur mit der Kamera festzuhalten.

Weiterlesen

Unterstützung bei gewerblichen Pflanzaktionen

Unterstützung bei gewerblichen Pflanzaktionen 

Sie sind Gewerbetreibender, Schule oder Kirchengemeinde in Langenfeld und möchten ebenfalls etwas dazu beitragen, dass nektar- und pollensuchende Insekten eine Lebensgrundlage haben?

In 2020 haben wir die Firma Schulz-Dobrick bei der naturnahen Umgestaltung ihres Außengeländes unterstützt. Das Projekt hat am deutschlandweiten Wettbewerb "Wir tun was für Bienen" teilgenommen und in der Kategorie Firmen-, Institutions- und Vereinsgärten den 3. Platz gewonnen!

Gerne unterstützen wir auch Sie bei der Umsetzung einer Pflanzaktion wie der Anlage einer Hecke mit heimischen Gehölzen, eines Staudenbeetes oder einer Wildblumenwiese!

Weitere Infos und Kontakt unter:
Telefon 02173 794-5301/-5310
klimaschutz@langenfeld.de
www.langenfeld.de/klimaschutz

Individuelle Beratung zur naturnahen Gartengestaltung

Sie hätten gerne weitergehende Infos zum Thema Naturgarten, möchten eine individuelle Beratung in Ihrem Garten oder benötigen Samen heimischer Wildpflanzen? Dann melden Sie sich gerne unter: klimaschutz@langenfeld.de oder telefonisch unter 02173/794-5310.

Fotowettbewerb "LANGENFELD SUMMT": Gewinner 2020 stehen fest.


(Platz 1 im Fotowettbewerb, Ammelie Barfs)

Seit Mitte Mai hatte das Klimaschutzteam der Stadt Langenfeld naturbegeisterte Langenfelder Fotografinnen und Fotografen dazu aufgerufen, ihre Fotos von heimischen Wildpflanzen und Insekten zu schicken. Die Resonanz war überwältigend. Rund 300 Bilder von gut 120 Teilnehmenden erreichten das Klimaschutz-Team.

weiterlesen...

Langenfeld summt Kalender kaufen und Gutes tun!

In diesem Jahr hat das Klimaschutzteam erstmals einen „Langenfeld summt“- Kalender herausgegeben.

Für jeden verkauften Kalender „spendet“ die Stadt Langenfeld 4 Euro, die in die Anschaffung eines großen Insektenhotels für das neue Umwelt- und Klimaschutzzentrum Wasserburg Haus Graven fließen.

Weiterlesen

Veranstaltungen von Langenfeld summt!

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Langenfeld summt!  ist Teil der Initiative Deutschland summt!

Unser Jahresbericht 2020

Cover Jahresbericht 2020

Das Buch unserer Initiative

Die zweite Auflage unseres Ratgeberbuches "Wir tun was für Bienen. Wildbienengarten, Insektenhotel und Stadtimkerei" ist im November 2017 im Kosmos-Verlag erschienen.

Der Deutschland summt!-Pflanzwettbewerb "Wir tun was für Bienen" 2021

Banner Pflanzwettbewerb

Der Deutschland summt!-Bienensong

Banner Bienensong

Kontakt

Ansprechpartner vor Ort:

Klimaschutz-Team der Stadt Langenfeld

Stadtverwaltung Langenfeld Rhld.
Referat Umwelt, Verkehr, Tiefbau

Konrad-Adenauer-Platz 1
40764 Langenfeld

T. 02173 794-5301
F. 02179 794-95307

M. klimaschutz@langenfeld.de