Auszeichnung Fotowettbewerb Langenfeld summt

Willkommen bei Langenfeld summt!

Wir hoffen, Sie mit unserem Angebot für den Bienenschutz, die Stadtnatur und die biologische Vielfalt begeistern zu können.
Langenfeld summt! – Summen Sie mit?!

Naturnahes öffentliches Grün

Die Stadt Langenfeld ist in 2018 der Initiative Deutschland summt beigetreten und hat damit ihre Bemühungen verstärkt, dem Insekten-/Artensterben aktiv entgegenzuwirken. Zahlreiche Maßnahmen und Aktionen sind seitdem bereits angestoßen und durchgeführt worden.

Im Themenfeld „Öffentliches Grün“ wurden, um eine nachhaltige Förderung der biologischen Vielfalt in der Stadt Langenfeld zu realisieren, bisher 23 Flächen mit insgesamt rund 25.000 qm umgestaltet.

Weiterlesen

Der Langenfeld summt Kalender 2022 ist da!

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr bringt das Klimaschutzteam nun den zweiten „Langenfeld summt! - Kalender“ für das Jahr 2022 heraus.

Für jeden verkauften Kalender „spendet“ die Stadt Langenfeld wieder 4 Euro, die dieses Mal in die Anlage einer neuen Wildblumenwiese fließen.

Der spiralgebundene 14-seitige A3-Wandkalender ist mit jeweils einem großen Foto von heimischen Pflanzen und Insekten sowie deren Lebensräumen bedruckt. Neben dem Kalenderteil sind weitere kleine Fotos und kurze Texte mit Beschreibungen zu den im jeweiligen Monat blühenden Insektenmagneten dargestellt. Am Ende findet sich noch eine Seite mit wertvollen Tipps zur naturnahen Gartengestaltung.

Die Fotos stammen sowohl aus dem Fundus des Klimaschutzteams als auch von den Gewinnenden des diesjährigen Fotowettbewerbs „Langenfeld summt!“ und weiteren Langenfelder Foto- und Naturbegeisterten.

Das hochwertige, klimaneutral gedruckte Printprodukt ist mit dem EU Ecolabel und dem FSC Zertifikat versehen.

Der Kalender kann zum Preis von 10 Euro im Bürgerbüro des Rathauses sowie in den folgenden Langenfelder Einzelhandelsgeschäften erworben werden:

Bücherecke Hiltrud Markett (Hauptstraße 62), Buchhandlung Langen (Marktplatz 12), Thalia Langenfeld (Stadtgalerie, Galerieplatz 1).

NEU: Langenfelder Saatgutautomat

Mit der Verteilung von heimischem Wildpflanzensaatgut wird auch in diesem Jahr das fortlaufende Projekt "Langenfeld summt" gestartet.

Weiterlesen

Unterstützung bei gewerblichen Pflanzaktionen

Unterstützung bei gewerblichen Pflanzaktionen 

Sie sind Gewerbetreibender, Schule oder Kirchengemeinde in Langenfeld und möchten ebenfalls etwas dazu beitragen, dass nektar- und pollensuchende Insekten eine Lebensgrundlage haben?

In 2020 haben wir die Firma Schulz-Dobrick bei der naturnahen Umgestaltung ihres Außengeländes unterstützt. Das Projekt hat am deutschlandweiten Wettbewerb "Wir tun was für Bienen" teilgenommen und in der Kategorie Firmen-, Institutions- und Vereinsgärten den 3. Platz gewonnen!

Gerne unterstützen wir auch Sie bei der Umsetzung einer Pflanzaktion wie der Anlage einer Hecke mit heimischen Gehölzen, eines Staudenbeetes oder einer Wildblumenwiese!

Weitere Infos und Kontakt unter:
Telefon 02173 794-5301/-5310
klimaschutz@langenfeld.de
www.langenfeld.de/klimaschutz

Individuelle Beratung zur naturnahen Gartengestaltung

Sie hätten gerne weitergehende Infos zum Thema Naturgarten, möchten eine individuelle Beratung in Ihrem Garten oder benötigen Samen heimischer Wildpflanzen? Dann melden Sie sich gerne unter: klimaschutz@langenfeld.de oder telefonisch unter 02173/794-5310.

Veranstaltungen von Langenfeld summt!

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Langenfeld summt!  ist Teil der Initiative Deutschland summt!

Unser Jahresbericht 2020

Cover Jahresbericht 2020

Das Buch unserer Initiative

Die zweite Auflage unseres Ratgeberbuches "Wir tun was für Bienen. Wildbienengarten, Insektenhotel und Stadtimkerei" ist im November 2017 im Kosmos-Verlag erschienen.

Der Deutschland summt!-Pflanzwettbewerb "Wir tun was für Bienen" 2021

Banner Pflanzwettbewerb

Der Deutschland summt!-Bienensong

Banner Bienensong

Kontakt

Ansprechpartner vor Ort:

Klimaschutz-Team der Stadt Langenfeld

Stadtverwaltung Langenfeld Rhld.
Referat Umwelt, Verkehr, Tiefbau

Konrad-Adenauer-Platz 1
40764 Langenfeld

T. 02173 794-5301
F. 02179 794-95307

M. klimaschutz@langenfeld.de